Sie sind hier: Start / News / "Zustände wie im alten Rom" in Papenburg

Broadway-Komödie kommt in Papenburg gut an

Die gute Stimmung der Sänger auf der Bühne sprang auf das Publikum über. Foto: Susanne Risius-Hartwig

 

Bunt und ein bisschen schrill ging es auf der Bühne der Stadthalle in Papenburg zu. Die Musikschule des Emslandes hat das Musical „Zustände wie im alten Rom“ des Broadway-Komponisten Stephen Sondheim präsentiert.

Das Ensemble bestand aus Darstellern und jungen Nachwuchsdarstellern, die bereits bei vergangenen Produktionen mitgewirkt hatten, darunter Jakob Belle als Miles Glorioses, Jörn Tallen als Marcus Lycus, Sina Meiners als Philia, Markus Bucher als Hero, Brian Lüken als Pseudolus, Kerstin Röttgers als Domina, Kai Rupek als Senex, Martina Billek als Hysterium und Jarek Tammen als Erronius. Eine Band aus professionellen Musikern begleitete die Sänger aus dem Emsland.

Dirigiert wurden sie von Jason Weaver, der auch die musikalische Leitung übernommen hatte. Die Inszenierung stammte erstmalig von Julia Felthaus. Sie hatte sich im Vorfeld bereits lobend über die Talente aus dem Emsland geäußert, was das Team in Papenburg mit vollem Einsatz unter Beweis stellte. Die gute Stimmung der Sänger auf der Bühne sprang auf das Publikum über und wurde mit spontanen Lachern und reichlich Applaus belohnt.

Quelle: Ems-Zeitung, den 05.02.2019