Sie sind hier: Angebote / Vorstufe / Eltern-Kind-Kurse

Kontakt

Musikschule des
Emslandes e. V.
Kleiststraße 7
49716 Meppen

Tel.: 0 59 31 / 98 06-0
Fax: 0 59 31 / 98 06-66

E-Mail:
info@musikschule-des-emslandes.de

Öffnungszeiten:
mo - fr: 8.30 - 16.00 Uhr
mo u. do:  8.30 - 19.00 Uhr

Kontaktformular:
klicken Sie ...hier

Stadtplan/Kartenausschnitt:
Klicken Sie...hier

Anmeldung

Anmeldung als PDF
Anmeldung mit Schul- und Gebührenordnung und Tarife

Eltern-Kind-Kurse

Eltern-Kind-Gruppe

ein Angebot für Kinder im Alter von 18 Monaten bis zu 3 Jahren und deren Eltern.
Spaß und Freude an Klang, Rhythmus und Bewegung finden die Kleinsten in diesem Unterrichtsangebot der Musikschule.
Durch das gemeinsame Singen wird Ihr Kind dazu angeregt, seine eigene Stimme zu entdecken und Freude daran zu finden. Fingerspiele, einfache Tänze  und Bewegungsspiele zur Musik lassen Ihr Kind seinen Körper auf spielerische Art und Weise kennenlernen.  Einfache Instrumente wie Klangstäbe, Rasseln, Klanghölzer und Glöckchen begleiten den Unterricht und geben Ihrem Kind einen Einblick die Welt unterschiedlicher Klangproduktion und Klangfarben.
Ziel der Eltern-Kind-Kurse ist es, Musik zum täglichen Bestandteil des Familienlebens zu machen, um so die musikalische Veranlagung Ihres Kindes zu fördern.
Gerade die ersten drei Lebensjahre sind prägend für die geistige und seelische Entwicklung des Kindes.
Da die wichtigsten „Lehrer“ der Kinder immer noch die Eltern sind, können Sie hier mit Ihrem Kind Lieder, Sprechverse, Bewegungs- und Fingerspiele kennenlernen, die sie dann zu Hause zusammen spielen können.

Unterrichtsort

Kurse finden in unseren Musikschulen der Bezirksstellen statt.
Genaueres dazu erfahren Sie in der
Verwaltung in Meppen. 

Anmeldung

Die Anmeldung kann jederzeit schriftlich in der Verwaltung der Musikschule erfolgen.
Die Einteilung erfolgt, sobald ein Unterrichtsplatz frei wird. 

Abmeldung

Innerhalb einer Probezeit von 4 Unterrichtswochen ist eine Abmeldung sofort möglich. Danach ist eine Abmeldung jeweils zum Ende eines Schulhalbjahres - zum 1. Februar oder zum 1. August - möglich.