Sie sind hier: Angebote / Instrumentaluntericht / Blechblasinstrumente

Kontakt

Musikschule des
Emslandes e. V.
Kleiststraße 7
49716 Meppen

Tel.: 0 59 31 / 98 06-0
Fax: 0 59 31 / 98 06-66

E-Mail:
info@musikschule-des-emslandes.de

Öffnungszeiten:
mo - fr: 8.30 - 16.00 Uhr
mo u. do:  8.30 - 19.00 Uhr

Kontaktformular:
klicken Sie ...hier

Stadtplan/Kartenausschnitt:
Klicken Sie...hier

Anmeldung

Anmeldung als PDF
Anmeldung mit Schul- und Gebührenordnung und Tarife

Blechblasinstrumente

Trompete - Horn - Posaune - Tuba

Die wichtigsten Blechblasinstrumente sind Trompete, Horn, Posaune und Tuba. Ihren strahlenden Klang und ihr strahlendes Aussehen verdanken sie einer kunstvollen Mischung aus verschiedenen Metallen.

Richtige Atmung und lockerer Ansatz führen verbunden mit guter Tonvorstellung, recht schnell zum Spielen von Liedern und Stücken. Ein wenig Talent und Freude am Instrument, sowie die Bereitschaft täglich zu üben, gehören natürlich dazu.  

Ein früher Beginn, manchmal schon mit 6 Jahren ist wie bei fast allen Instrumenten empfehlenswert. Aber auch ein Anfang im Jugendlichen- oder Erwachsenenalter ist bei den Blechblasinstrumenten oft sehr gut möglich.  
Musik aller Epochen und Stilrichtungen kann auf den Blechblasinstrumenten gespielt werden. Sie sind im Blasorchester, in der Big Band, im Sinfonieorchester und in den verschiedensten Spielkreisen unserer Schule zuhause. 

Instrumente

Die Blechblasinstrumente können für ein Jahr in der Musikschule ausgeliehen werden. Beim Kauf eines eigenen Instrumentes sollte man sich vom Fachlehrer beraten lassen. 

Anfangsalter

Manchmal schon ca. 6 Jahre 

Voraussetzungen

Kinder sollten an einem Kurs der Musikalischen Früherziehung teilgenommen haben.
Bezüglich der bläserischen Voraussetzungen sollte man sich von einem unserer Fachlehrer beraten lassen. 

Anfangsunterricht

Überwiegend in Gruppen, 2 - 4 Teilnehmer, später bei besonderer Begabung auch Einzelunterricht. 

Zusatzangebote

Wegen der vielseitigen Verwendbarkeit der Blechblasinstrumente, steht unseren Schülern nach gar nicht allzu langer Unterrichtszeit die Teilnahme an den verschiedensten Ensembles und Orchestern offen.